Österreich

Halloween 2020: Süßes und Saures nur mit Abstand

Von Tür zu Tür in Coronazeiten: Warum eine Kinderpsychologin davor warnt, das Fest ersatzlos zu streichen - und ein Umweltmediziner empfiehlt, das Hirn einzuschalten.

Halloween wird 2020 wohl eher daheim gefeiert. SN/luckybusiness - stock.adobe.com
Halloween wird 2020 wohl eher daheim gefeiert.

Auf den kommenden Samstagabend fiebern seit Monaten zehntausende Kinder in Österreich hin. Denn Halloween ist längst ein Fixtermin am Kalender der alljährlichen Feierlichkeiten. Verkleidet als Zombies oder Skelette und in Gruppen zieht man von Haus zu Haus, um Süßigkeiten zu ergattern. Ob das am 31. Oktober 2020 auch so sein wird, ist allerdings zu bezweifeln. Das Coronavirus könnte zum großen Spiel- und Spaßverderber werden.

Grundsätzlich gilt: Verbot gibt es keines. Das Gesundheitsministerium empfiehlt: "Veranstalten Sie die Süßigkeiten-Jagd für ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 07:26 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/halloween-2020-suesses-und-saures-nur-mit-abstand-94830220