Österreich

Handbiker sammelten viel Geld in Australien

Handbiker Wolfgang Timischl (vorn) und seine Begleiter bei einem Trainsingslager im Rehabilitationszentrum der AUVA in Bad Häring. SN/gs
Handbiker Wolfgang Timischl (vorn) und seine Begleiter bei einem Trainsingslager im Rehabilitationszentrum der AUVA in Bad Häring.

Vier Handbiker aus Österreich, die im Oktober Australien durchquerten, haben bei ihrer Benefizfahrt insgesamt 31.500 Euro Spenden gesammelt. Das Geld wurde kürzlich bei einer Gala des Vereins Sport's Life in Serfaus (Tirol) an einen Tiroler überreicht, der nach einem schweren Skiunfall auf den Rollstuhl angewiesen ist. Franz konnte den Spendenscheck mit seiner Familie in Empfang nehmen. Initiiert hat die Aktion Wolfgang Timischl aus Serfaus. Der Liftangestellte hatte vor Jahren ebenfalls einen schweren Skiunfall erlitten. Nach mehreren Gewalttouren auf dem Handbike ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.01.2021 um 09:55 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/handbiker-sammelten-viel-geld-in-australien-80258104