Österreich

Heumarkt-Areal - "Presse": Hochhaus wird niedriger

Die Neugestaltung des sogenannten Heumarkt-Areals in Wien könnte nun doch realisiert werden - mit einer deutlichen Redimensionierung des dort geplanten Hochhauses. Laut "Presse" wird der Turm doch nicht 73 Meter hoch. Dem Vernehmen nach ist eine Kürzung um zehn Meter vorgesehen.

Laut der APA vorliegenden Informationen wird die Stadt morgen, Dienstag, die Einigung bekanntgeben. Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) und Planungsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) werden angeblich gemeinsam die Details verkünden.

Der Umbau des Bereichs zwischen Konzerthaus und Hotel Intercontinental war vor einigen Monaten auf Eis gelegt worden, unter anderem weil der Fachbeirat für Architektur und Stadtgestaltung Kritik an dem Projekt geübt hatte. Laut "Presse" sieht die nun erzielte Einigung vor, dass nicht nur der Turm niedriger wird, sondern auch die Eisfläche des Wiener Eislaufvereins kleiner ausfällt als ursprünglich angedacht. Projektbetreiber ist die "Wertinvest" von Michael Tojner.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.09.2018 um 10:06 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/heumarkt-areal-presse-hochhaus-wird-niedriger-614734

Schlagzeilen