Österreich

"Hitlerhaus": Umbau soll zwei Millionen Euro kosten

Der Architektenwettbewerb dürfte am Dienstag ausgeschrieben werden, der Gewinner im Mai feststehen.

Schandfleck, Nazi-Gedenkstätte, jetzt neue Identität als Polizeiinspektion? Hitlers Geburtshaus in Braunau.  SN/walter schweinöster
Schandfleck, Nazi-Gedenkstätte, jetzt neue Identität als Polizeiinspektion? Hitlers Geburtshaus in Braunau.

Zumindest in den Plänen von Architekten wird die vorgesehene "tiefgreifende architektonische Umgestaltung" von Adolf Hitlers Geburtshaus in Braunau bald Form annehmen. Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) dürfte den EU-weiten Wettbewerb am Dienstag bekannt machen, wie aus Projektunterlagen der BIG hervorgeht.

Wie berichtet, soll in das Gebäude die Polizei einziehen - konkret das Bezirkspolizeikommando und die Polizeiinspektion Braunau. Innenminister Wolfgang Peschorn sprach Ende November von einem Zeichen, "dass dieses Gebäude für immer einer Erinnerung an den Nationalsozialismus entzogen ist".

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2021 um 10:46 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/hitlerhaus-umbau-soll-zwei-millionen-euro-kosten-80377516