Österreich

Hochschwangere Frau geriet am Wörthersee mit Boot in Seenot

Eine hochschwangere Grazerin und ihr Mann sind Samstagmittag am Wörthersee in Seenot geraten: Sie haben die Schiffsschraube ihres Bootes vor der Halbinsel Maria Wörth verloren. Dadurch wurde ihr Elektroboot manövrierunfähig. Die Bootsstreife Reifnitz rückte aus und zog das Paar - sie ist 26, er 32 Jahre alt - zurück an Land. Beide blieben unverletzt.

Aufgerufen am 21.10.2021 um 03:15 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/hochschwangere-frau-geriet-am-woerthersee-mit-boot-in-seenot-69758008

Kommentare

Schlagzeilen