Österreich

"Horror-Clown" verursachte Unfall in Klagenfurt

Ein sogenannter "Horror-Clown" hat in der vergangenen Nacht in Klagenfurt einen Unfall ausgelöst, bei dem er selbst leicht verletzt wurde. Der 27-Jährige ging laut Polizei gegen 1.45 Uhr als Clown verkleidet und mit einer Axt in der Hand auf einer Gemeindestraße. Ein 19-jähriger Pkw-Lenker erschrak angesichts des plötzlich aus dem Nebel auftauchenden Clowns dermaßen, dass er den Pkw verriss.

"Horror-Clown" verursachte Unfall in Klagenfurt SN/APA (dpa/Symbolbild)/Boris Roess
Zahlreiche "Horror-Clowns" sorgten zuletzt für Aufregung.

Bei der folgenden Kollision wurde der Clown leicht verletzt. Der Pkw-Lenker ergriff vorerst - aufgrund der medialen Berichterstattung über Clown-Attacken - die Flucht und verständigte wenig später die Polizei. Ein Alkotest beim 19-jährigen Pkw-Lenker verlief negativ, beim 27-Jährigen positiv.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.09.2018 um 01:59 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/horror-clown-verursachte-unfall-in-klagenfurt-927262

Schlagzeilen