Österreich

Im Drogenrausch in Kärnten Frontalcrash verursacht

Ein 30 Jahre alter Klagenfurter hat am Mittwoch gegen 22.30 Uhr auf der Villacher Straße einen Frontalcrash mit dem entgegenkommenden Auto eines 55-Jährigen verursacht. Laut Polizei wurden beide Männer in Krankenhäuser eingeliefert, beim 30-Jährigen stellten die Ärzte eine Beeinträchtigung durch Suchtmittel und Medikamente fest.

Von den Autos blieb nicht mehr viel übrig SN/APA (BF KLAGENFURT)/UNBEKANNT
Von den Autos blieb nicht mehr viel übrig

Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Beim Pkw des 30-Jährigen riss es sogar den Motorblock heraus. Dieser wurde über eine Böschung auf ein angrenzendes Grundstück geschleudert. Zur Bergung des Motors und der beiden Autos musste die Berufsfeuerwehr anrücken. Die Villacher Straße war während der Aufräumarbeiten bis 1.00 Uhr am Donnerstag teilweise gesperrt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.10.2020 um 06:29 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/im-drogenrausch-in-kaernten-frontalcrash-verursacht-68627281

Schlagzeilen