Österreich

In Vorarlberg niedergefahrener Fußgänger erlag Verletzungen

Ein 31-jähriger Mann, der vor knapp zwei Wochen auf einem Schutzweg in Schruns (Montafon) von einem Auto niedergefahren wurde, ist am vergangenen Samstag seinen Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei mit. Das Unfallopfer hatte in der Nacht in einer Gruppe die Straße überqueren wollen, wurde aber von einem stark alkoholisierten 26-jähriger Autolenker übersehen.

Der Unfall passierte auf einem Schutzweg.  SN/APA (Archiv/Fohringer)/HELMUT FO
Der Unfall passierte auf einem Schutzweg.

Laut Polizei dürfte der 26-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Die Begleiter des 31-Jährigen konnten sich mit einem Sprung zur Seite in Sicherheit bringen, sie blieben unverletzt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 14.11.2018 um 03:32 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/in-vorarlberg-niedergefahrener-fussgaenger-erlag-verletzungen-522553

Schlagzeilen