Österreich

Innviertler probierte Handbremse aus: Auto überschlug sich

Weil er während der Fahrt die Handbremse ausprobieren wollte, verursachte ein 18-jähriger Lenker aus Burgkirchen in Oberösterreich am Sonntag einen Verkehrsunfall. Der junge Mann war auf der Mauerkirchner Straße in Richtung Weng im Innkreis unterwegs. Durch das Ziehen der Handbremse kam der Wagen ins Schleudern. Das Auto überschlug sich und blieb in einem Graben liegen.

Der Lenker aus Burgkirchen und seine 18-jährige Beifahrerin aus Geinberg wurden verletzt ins Krankenhaus Braunau eingeliefert, teilte die Polizei mit.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.10.2018 um 04:30 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/innviertler-probierte-handbremse-aus-auto-ueberschlug-sich-20691724

Schlagzeilen