Österreich

Junge Obersteirerin krachte mit Auto gegen Baum und starb

Eine 19-jährige Obersteirerin ist am Nationalfeiertag mit ihrem Auto gegen einen Baum gefahren und dabei getötet worden. Die junge Frau dürfte aus ungeklärter Ursache die Herrschaft über ihr Fahrzeug verloren haben, geriet auf die Gegenfahrbahn und wurde dann rechts neben die Fahrbahn geschleudert, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark am Donnerstag mit.

Die Frau aus dem Bezirk Leoben war kurz nach 18.00 Uhr mit ihrem Auto auf der Schoberpass-Straße (B113) von Liezen in Richtung St. Michael gefahren. In Kalwang verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen. Sie prallte mit der Fahrerseite gegen den Baum und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Ein Fremdverschulden dürfte laut Polizei nicht vorliegen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 14.11.2018 um 04:35 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/junge-obersteirerin-krachte-mit-auto-gegen-baum-und-starb-938473

Schlagzeilen