Österreich

Kärntner bei Auto-Unfall gestorben

Ein 23-jähriger Mann aus St. Georgen am Längsee ist Samstagfrüh bei einem Verkehrsunfall in seiner Heimatgemeinde ums Leben gekommen. Wie die Kärntner Polizei, kam der Mann mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sein Beifahrer, ein 19-Jähriger aus St. Georgen, wurde im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.

Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt geflogen. Der genaue Unfallhergang war vorerst noch unklar, die Polizei führte weitere Ermittlungen.

Gleich acht Verletzte haben zwei Verkehrsunfälle am Freitag in der Steiermark gefordert. In Stainach-Pürgg war ein 17-Jähriger mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen das Auto eines 37-jährigen Wieners geprallt. Zwei nachkommende Autolenker konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen. Alle Autolenker und eine 25-jährige Beifahrerin wurden verletzt.

m Bereich des Altstadttunnels in Kapfenberg stießen am Freitagnachmittag drei Autos zusammen. Ein 45-Jähriger wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Auch zwei Frauen, 20 und 21 Jahre alt, mussten ins Landeskrankenhaus Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, gebracht werden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 26.09.2018 um 11:35 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/kaerntner-bei-auto-unfall-gestorben-1122460

Schlagzeilen