Österreich

Kärntner Lagerhalle völlig ausgebrannt - neun Boote zerstört

Ein Großbrand in einer Lagerhalle in Strau (Bezirk Klagenfurt-Land) hat am Samstagnachmittag 150 Feuerwehrleute und einen Polizeihubschrauber in Atem gehalten. Durch das Feuer sei das gesamte Gebäude mit neun Booten völlig ausgebrannt, teilte die Landespolizeidirektion Kärnten am Abend mit. Allerdings sei ein Übergreifen auf eine zweite Halle mit 30 Booten verhindert worden.

150 Feuerwehrleute standen im Einsatz SN/APA (Webpic)/hex
150 Feuerwehrleute standen im Einsatz

Der Brand sei gegen 15.00 Uhr aus noch unbekannter Ursache ausgebrochen. Personen seien nicht zu Schaden gekommen, die Höhe des Sachschadens sei nicht bekannt. Das Landeskriminalamt Kärnten führt nun weitere Erhebungen durch, der Landeschemiker habe bereits Untersuchungen vorgenommen.

Aufgerufen am 12.08.2022 um 08:39 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/kaerntner-lagerhalle-voellig-ausgebrannt-neun-boote-zerstoert-27860269

Schlagzeilen