Österreich

Kärntner Ziegenbock mit größter Spannweite im Guinness-Buch

Im aktuellen Guinness-Buch der Rekorde ist auch ein Eintrag aus Kärnten zu finden: Rasputin aus Stockenboi im Bezirk Villach-Land ist der Ziegenbock mit der größten Horn-Spannweite der Welt. 135,2 Zentimeter beträgt der Abstand zwischen den Hornspitzen der zehn Jahre alten Walliser Schwarzhalsziege, verriet der stolze Besitzer, Martin Pirker, der APA.

Rasputin und sein stolzer Besitzer Martin Pirker.  SN/APA/PETER LINDNER
Rasputin und sein stolzer Besitzer Martin Pirker.

"Als Kind habe ich eine Rekordziege in einem Guinness-Buch gesehen - von da an war es mein Ziel, auch einmal so eine Ziege zu haben", sagte Pirker, der in der Osttiroler Bezirksstadt Lienz lebt und den Ziegenbock bei seinem Bruder in Kärnten eingestellt hat. Bei seinen Recherchen stieß er auf die Schweizer Ziegenrasse, die besonders für ihre langen Hörner bekannt ist, und kaufte sich Rasputin. Steuern kann man das Wachstum der Hörner zwar nicht, aber bei einigen Tieren wachsen diese ein Leben lang. "Seit die Spannweite offiziell festgestellt wurde, sind bei Rasputin sicher noch ein paar Zentimeter dazugekommen", sagte Pirker.

Nachdem ein Tierarzt die Echtheit der Hörner bestätigt und ein Notar die Messung beglaubigt hatte, stand es schließlich fest: Mit 135,2 Zentimetern Spannweite löste der Kärntner Ziegenbock seinen Vorgänger, ein amerikanisches Exemplar namens Uncle Sam, mit gut drei Zentimetern mehr Spannweite als Weltrekordhalter ab. Seinen Namen hat Rasputin übrigens wegen seines schwarzen Bartes, der auch das besondere Kennzeichen des russischen Wanderpredigers und Wunderheilers war.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.09.2018 um 08:59 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/kaerntner-ziegenbock-mit-groesster-spannweite-im-guinness-buch-376693

Schlagzeilen