Österreich

Kanzler und Stadträtin bei Nikolofeier in Kindergarten

Die stadteigene Bildungsanstalt für Elementarpädagogik in Floridsdorf hat am Dienstag hohen Besuch erhalten. Nicht nur der Nikolo, sondern auch Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) und die Wiener Bildungsstadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) nahmen an der Nikolofeier für rund 400 Kinder aus den städtischen Kindergärten teil.

Kanzler und Stadträtin bei Nikolofeier in Kindergarten SN/APA (BKA)/ANDY WENZEL
Hoher Besuch bei der Nikolofeier in Wien Floridsdorf.

Im weihnachtlich geschmückten Festsaal der Bildungsanstalt erwartete der Nikolaus mit Rauschebart und im goldenen Gewand die Kinder. Nach einem Gruppenfoto ging es zur Jause und zum gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern. Auch er selbst habe bereits ein Geschenk bekommen, verriet der Kanzler, der mit den Kindern über die verschiedenen Arten von Schokonikoläusen fachsimpelte. Nicht nur ein mit Smarties gefüllter Schokonikolo habe für Freude gesorgt, sondern auch das Ergebnis der Bundespräsidentwahl: "Das größte Geschenk haben mir die Österreicher geliefert, das war Alexander Van der Bellen."

Mit der Funktion des Nikolos kenne er sich aus, meinte Kern, da er diese Rolle selbst in seiner Familie übernehme. "Das ist eine sehr ernste Aufgabe ", sagte der Kanzler, der Vater von drei Söhnen und einer neunjährigen Tochter ist. Es sei großartig, die vor Freude leuchtenden Kinderaugen und das Engagement der Pädagogen zu sehen: "Das ist einer der besten Termine seit Beginn meiner Kanzlerschaft", meinte er. Auch Frauenberger zeigte sich erfreut: "Traditionelle Feste wie das Nikolofest sind wichtig für die Bildungsarbeit in den Wiener städtischen Kindergärten. Wesentlich sind dabei immer das gemeinsame Erleben in der Gruppe und die Freude der Kinder."

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.09.2018 um 09:36 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/kanzler-und-stadtraetin-bei-nikolofeier-in-kindergarten-819958

Schlagzeilen