Österreich

Klein-Lkw steckte in Unterführung im Bezirk Baden fest

Ein Klein-Lkw ist am Montag in einer Unterführung der Wiener Hochquellenwasserleitung in Pfaffstätten (Bezirk Baden) festgesteckt. Der Lenker hatte offenbar die Höhe des ausgeliehenen Fahrzeuges unterschätzt und war mit der rechten oberen Seite des Kofferaufbaus frontal gegen den Steinbogen geprallt, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando.

Fahrer hatte offenbar Höhe seines Fahrzeuges unterschätzt.  SN/APA (BFK Baden/Stefan Schneider)
Fahrer hatte offenbar Höhe seines Fahrzeuges unterschätzt.

Durch die Wucht des Anpralls riss der Aufbau auf, der Klein-Lkw blieb in der Unterführung in der Einödstraße stecken. Die Einsatzkräfte zogen das Fahrzeug mittels Seilwinde rückwärts heraus. Die niedrige Unterführung sei schon mehreren Lenkern zum Verhängnis geworden, hieß es in der Aussendung.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.09.2018 um 11:38 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/klein-lkw-steckte-in-unterfuehrung-im-bezirk-baden-fest-592426

Schlagzeilen