Österreich

Kleinkind in Innsbruck nach Hundeattacke schwer verletzt

Ein Kleinkind ist Freitagabend in einer Innsbrucker Wohnung von einem Hund angegriffen und schwer verletzt worden. Der Hund der Rasse Jack Russel Terrier biss dem rund eineinhalb Jahre alten Kind unerwartet ins Gesicht, es wurde in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Die Mutter hatte den Hund einer Bekannten während ihres Urlaubes aufgenommen. Das Tier wurde ins Tierheim gebracht.

Ein Jack Russell Terrier (Archivbild) biss zu SN/APA/dpa/SWEN PFORTNER
Ein Jack Russell Terrier (Archivbild) biss zu

Aufgerufen am 25.09.2022 um 02:40 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/kleinkind-in-innsbruck-nach-hundeattacke-schwer-verletzt-125594239

Schlagzeilen