Österreich

Kletterer beim Attersee rund 25 Meter abgestürzt

Ein Kletterer ist am Sonntag am Mahdlgupf in Steinbach am Attersee ausgerutscht und rund 25 Meter abgestürzt. Zwei kleine Bäume verhinderten, dass er noch weiter in die Tiefe fiel. Bergretter und ein Notarzt leisteten Erste Hilfe. Der Schwerverletzte wurde von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Wels gebracht.

Der Mann war zunächst entlang eines Klettersteiges zum Gipfel in 1.261 Meter Seehöhe aufgestiegen. Nach der Klettertour dürfte der Bulgare auf dem Gipfelgrat noch fotografiert haben und dabei ausgerutscht sein, sagte Stephan Santner von der Bergrettung Steinbach-Weyregg auf Anfrage der APA. "Er ist kopfüber hinunter gefallen." Zehn Bergretter, darunter auch Santner, und ein Alpinpolizist beteiligten sich an dem Einsatz.

Quelle: APA

Aufgerufen am 23.09.2018 um 09:14 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/kletterer-beim-attersee-rund-25-meter-abgestuerzt-1158964

Schlagzeilen