Österreich

Krankenstände sind kaum gestiegen

Telefonische Krankmeldung bleibt in Österreich bis auf Weiteres möglich.

Im Gegensatz zu Deutschland, das die telefonische Krankmeldung im Zuge der Coronapandemie ebenfalls eingeführt hatte, hält Österreich an dieser flexibleren Handhabung weiter fest. "Bis auf Weiteres ändert sich in Österreich nichts", sagte Andreas Huss, der Vizeobmann der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK).

Seit Montag müssen in Deutschland Arbeitnehmer, die sich wegen einer Erkältung krankschreiben lassen wollen, wieder beim Arzt vorsprechen. Die Ausnahmeregelung hatte der Gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten, Kliniken und gesetzlichen Krankenkassen (G-BA) nicht verlängert - gegen die Stimmen von ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 10:26 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/krankenstaende-sind-kaum-gestiegen-86504434