Österreich

Krieg hat für Söldner magische Anziehungskraft

Österreicher tschetschenischer Abstammung wollen für die Ukraine kämpfen - aus nationalistischen Motiven.

Söldner aus ganz Europa schließen sich der ukrainischen Armee an. SN/ctk
Söldner aus ganz Europa schließen sich der ukrainischen Armee an.

Dem ukrainischen Außenminister Dmytro Kuleba zufolge haben sich seit Kriegsausbruch mehr als 20.000 Menschen aus 52 Nationen der ukrainischen Armee angeschlossen. Auch in Österreich gibt es in einschlägigen Foren Aufrufe, als Söldner gegen Russland in den Krieg zu ziehen. Der "Standard" zitiert eine Tschetschenen-Vertreterin in Österreich, dass man bereit sei "zu helfen". "Die Ukraine verteidigt Europa und die Demokratie und verdient so viel Unterstützung wie möglich - politisch, ökonomisch und militärisch", wird die Frau zitiert.

Die Direktion Staatsschutz ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2022 um 12:20 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/krieg-hat-fuer-soeldner-magische-anziehungskraft-118252174