Österreich

Kuh-Attacke: Lösung für Almbauern in Sicht

Gesetz soll so abgeändert werden, dass Wanderer auf eigene Gefahr Wald und Weiden betreten.

Nach dem Kuh-Urteil scheint eine Lösung in Sicht (Symbolbild). SN/robert ratzer
Nach dem Kuh-Urteil scheint eine Lösung in Sicht (Symbolbild).

Die Zukunft unserer Almbauern scheint gesichert. Schließlich wird der Kanzler am Montag gemeinsam mit der Landwirtschaftsministerin und dem Landwirtschaftskammerpräsidenten vor die Presse treten, um ein Paket für ein gedeihliches Miteinander von Almwirtschaft und Wanderern nach dem "Kuh-Urteil" zu präsentieren. Wie berichtet, hatte ein Zivilgericht in Innsbruck einen Tiroler Almbauern für eine tödliche Attacke einer seiner Kühe im Jahr 2014 verantwortlich gemacht, er soll einem Witwer aus Deutschland 490.000 Euro Schadenersatz zahlen. Das Urteil ist zwar nicht rechtskräftig, dennoch ist ein ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2021 um 10:18 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/kuh-attacke-loesung-fuer-almbauern-in-sicht-66939286