Coronavirus - das Krisenmanagement funktioniert

Ein unaufgeregter Gesundheitsminister, ein sachlicher Bundeskanzler: Die Regierung macht in der Coronakrise vieles richtig.

Autorenbild
Innenminister Karl Nehammer (ÖVP), Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) und Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Mittwoch, 11. März 2020, anl. einer Sitzung des Ministerrats im Bundeskanzleramt in Wien. SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Innenminister Karl Nehammer (ÖVP), Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) und Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Mittwoch, 11. März 2020, anl. einer Sitzung des Ministerrats im Bundeskanzleramt in Wien.

In der Politik kann es oft recht schnell nach unten gehen. Dabei muss man nicht einmal an einen gewissen FPÖ-Obmann denken, der über Nacht nicht nur seinen Job als Vizekanzler, sondern auch seine Würde verlor. Doch auch völlig ehrbare Politiker verlieren oft über Nacht und ohne schuldhaftes Verhalten ihr Amt, ihr Prestige und ihre Macht.

Manchmal geht es in der Politik aber auch sehr schnell nach oben. Rudolf Anschober etwa wurde noch vor wenigen Monaten Rudi Anschober genannt, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 08.12.2021 um 06:46 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/leitartikel-coronavirus-das-krisenmanagement-funktioniert-84697357