Österreich

Lenker bei Kollision mit Lkw in Krems schwer verletzt

Ein Lenker ist am Dienstag in seiner Heimatstadt Krems bei einer Kollision mit einem Lastwagen auf der Stockerauer Schnellstraße (S5) in seinem Transporter eingeklemmt worden. Die Feuerwehr musste den 44-Jährigen mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Universitätsklinikum Krems gebracht, teilte die Polizei mit.

Die S5 war Richtung Wachau bis 7.30 Uhr gesperrt SN/APA (FF KREMS)/MANFRED WIMMER
Die S5 war Richtung Wachau bis 7.30 Uhr gesperrt

Zum Crash kam es gegen 4.45 Uhr auf der Kreuzung der S5 mit der Hafenstraße. Der 44-Jährige wurde im Schockraum behandelt, berichtete das Rote Kreuz. Der 35-jährige Lkw-Chauffeur aus dem Bezirk Krems-Land überstand den Zusammenstoß unbeschadet. Für den Abtransport des Lkws rückte ein Kran aus.

Aufgrund der Beschädigung des Schwerfahrzeuges gestaltete sich die Bergung aufwendiger, teilte die FF Krems mit, die mit 19 Mitgliedern im Einsatz stand. Die S5 Richtung Wachau blieb bis 7.30 Uhr gesperrt.

Aufgerufen am 26.01.2022 um 06:39 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/lenker-bei-kollision-mit-lkw-in-krems-schwer-verletzt-78434182

Schlagzeilen