Österreich

Lenker verursachte nahe Graz Verkehrsunfall und flüchtete

Durch ein riskantes Überholmanöver hat ein Unbekannter Mittwochabend in Weinitzen (Bezirk Graz-Umgebung) ein anderes Auto von der Fahrbahn gedrängt. Eine 29-jährige aus dem Bezirk landete schließlich mit ihrem Pkw im Bach des Annagrabens. Die Frau musste ins Spital gebracht werden, am Auto entstand Totalschaden. Vom zweiten Lenker fehlte laut Polizei vorerst jede Spur.

Die 29-Jährige fuhr gegen 19.35 Uhr von Graz kommend auf der Rinneggerstraße (L329) durch den Annagraben. Im Bereich einer Kläranlage kam ihr auf ihrer Fahrbahnseite ein Pkw mit offensichtlich stark überhöhter Geschwindigkeit entgegen. Die Lenkerin verriss ihr Auto nach rechts, kam ins Schleudern und stürzte eine Böschung hinunter, bis das Fahrzeug im Bach am Dach liegend zum Stillstand kam.

Laut ersten Zeugenabgaben überholte der unbekannte Fahrzeuglenker unmittelbar vor dem Verkehrsunfall einige Fahrzeuge in äußerst riskanter Fahrweise. Die Polizei suchte am Donnerstag nach weiteren Zeugen, welche in der Zeit zwischen 19.30 und 19.45 Uhr zwischen Bleihütten und dem ehemaligen Lokal "Hexenkessel" vom fahrerflüchtigen Pkw-Lenker überholt wurden. Hinweise zur Ermittlung des Lenkers waren an die Polizeiinspektion Kumberg, 059133/6143, erbeten.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.11.2018 um 11:00 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/lenker-verursachte-nahe-graz-verkehrsunfall-und-fluechtete-26291575

Schlagzeilen