Österreich

Lenkerin unter Drogeneinfluss mit Kind in Baden gestoppt

Unter Drogeneinfluss und mit einem Fünfjährigen ungesichert am Beifahrersitz ist am Montag eine 33-Jährige in Baden angehalten worden. Die Frau war ohne Führerschein und Kennzeichen unterwegs und fuhr in Schlangenlinien. Drei Lenker hielten den Pkw an. Die Frau wurde angezeigt, teilte die Stadtpolizei Baden am Dienstag mit.

Drei Männer hatten sich mit ihren Fahrzeugen im Bereich Dammgasse-Umfahrungsstraße so vor den Pkw gestellt, dass dieser nicht weiterfahren konnte, und die Polizei verständigt. Bei dem Kind handelt es sich um den Sohn des Lebensgefährten der Lenkerin.

Die Frau aus dem Bezirk Baden hatte den Wagen ihres Partners unbefugt in Betrieb genommen. Laut Polizeiangaben hatte die 33-Jährige das Kind in das Auto gesetzt und war losgefahren, ohne dass ihr Lebensgefährte etwas davon wusste.

Der Fünfjährige wurde in die Obhut der leiblichen Mutter übergeben. Durch das beherzte Einschreiten eines 43-Jährigen aus Payerbach, eines 54-Jährigen aus Mödling und eines 46-Jährigen aus Pressbaum wurde möglicherweise Schlimmeres verhindert, teilte die Stadtpolizei mit.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.09.2018 um 02:33 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/lenkerin-unter-drogeneinfluss-mit-kind-in-baden-gestoppt-1199620

Schlagzeilen