Österreich

Leobener von Enkel mit Messer attackiert und schwer verletzt

Ein 26-jähriger Obersteirer hat am Dienstagmittag in Leoben seinen Großvater (70) in dessen Wohnung mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Zeugen riefen die Einsatzkräfte, der Mann ließ sich laut einem Sprecher der Landespolizeidirektion widerstandlos festnehmen. Das Motiv der Tat war vorerst nicht klar, die Einvernahme dauerte am Abend noch an. Der Mann war nicht polizeibekannt.

Der Obersteirer hatte seinen Großvater zu Mittag aufgesucht. Ob es eine Auseinandersetzung gegeben hatte, war noch Gegenstand von Ermittlungen. Plötzlich griff der Mann den Großvater mit dem wahrscheinlich selbst mitgebrachten Messer an. Der Ältere erlitt mehrere Verletzungen im hinteren Nackenbereich. Die Frau des Pensionisten - sie ist nicht die leibliche Oma des mutmaßlichen Angreifers - war bei der Tat ebenfalls in der Wohnung in einem oberen Geschoß eines Mehrparteienhauses.

Die Tatwaffe wurde laut Polizei sichergestellt. Die Ermittlungen und Befragungen wurden von der Außenstelle Niklasdorf des Landeskriminalamtes übernommen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 27.09.2020 um 11:20 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/leobener-von-enkel-mit-messer-attackiert-und-schwer-verletzt-86547991

Kommentare

Schlagzeilen