Österreich

Lkw stürzte um - Fahrer starb nach Unfall in der Steiermark

Bei einem Unfall vor dem Südportal des Tanzenbergtunnels auf der Semmering Schnellstraße (S6) ist am Dienstagnachmittag ein Lkw umgestürzt. Dabei wurde der 55 Jahre alte Fahrer getötet. Das Schwerfahrzeug war erst gegen die Leitschiene gekracht und dann auf die Beifahrerseite gekippt, wie das Rote Kreuz mitteilte. Die S6 und der Zubringer von der S35 war laut Asfinag bis etwa 21.00 Uhr gesperrt.

Der Verkehr in diesem Bereich war sowohl auf der S6 als auch beim Knoten Bruck/Mur der Brucker Schnellstraße (S35) blockiert. Eine Umleitung durch Bruck und Kapfenberg wurde eingerichtet. Zu Staus kam es nicht, wie mitgeteilt wurde.

Wie es zu dem Unfall in Fahrtrichtung Kapfenberg bzw. Nordosten auf einer starken Steigung gekommen ist, ließ sich am Dienstagabend noch nicht sagen. Der Lastwagen lag quer über drei Fahrspuren, noch dazu auf einer Bergaufstrecke. Auf der S6 wurde der Verkehr ab 16.30 Uhr in Oberaich bzw. Bruck/West durch das Stadtgebiet von Kapfenberg bzw. Bruck umgeleitet.

Quelle: APA

Aufgerufen am 14.11.2018 um 02:15 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/lkw-stuerzte-um-fahrer-starb-nach-unfall-in-der-steiermark-560632

Schlagzeilen