Österreich

Lotto-Jackpot zu 1,8 Millionen Euro geht nach Oberösterreich

Bei der Lotto-Ziehung am Sonntagabend ist der mit mehr als 1,8 Millionen Euro gefüllt gewesene Jackpot von einem Oberösterreicher im Alleingang geknackt worden. Der Spielteilnehmer aus dem Hausruckviertel tippte per Quicktipp als einziger die "sechs Richtigen" (4, 27, 29, 30, 39, 42), berichteten die Lotterien. Beim Fünfer mit Zusatzzahl gab es einen Sologewinner.

Ein Oberösterreicher durfte sich über 1,8 Mio. Euro freuen.  SN/APA (Archiv)/HELMUT FOHRINGER
Ein Oberösterreicher durfte sich über 1,8 Mio. Euro freuen.

Der Wiener erhält für den Fünfer mit Zusatzzahl knapp 144. erhält für den Fünfer mit Zusatzzahl knapp 144.00 EEuro. Der dritte Einzelgewinn bei dieser Ziehung wurde beim Joker vergeben. Ein Tiroler holte sich den Jackpot und damit rund 382.000 Euro. Ein Spielteilnehmer in Niederösterreich hatte laut Lotterien ebenfalls die richtige Zahlenkombination auf seinem Tippschein, aber nicht Joker gespielt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.11.2018 um 09:45 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/lotto-jackpot-zu-1-8-millionen-euro-geht-nach-oberoesterreich-546757

Schlagzeilen