Österreich

Mann brach in Würstelstand ein: Vier Dosen Bier erbeutet

Ein 58-Jähriger hat Mittwochfrüh in einen Würstelstand in Wien-Landstraße eingebrochen. Er erbeutete vier Dosen Bier. Ein Polizist außer Dienst beobachtete die Tat und alarmierte seine Kollegen, die den Betrunkenen festnahmen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es gegen den Mann bereits eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien gab. Er ist in Haft.

Gesucht wurde der Mann wegen Diebstahls durch Einbruch oder mit Waffen. Gegen 5.20 Uhr beobachtete der Beamte, wie der Betrunkene die Scheibe eines Würstelstandes in der Johannesgasse einschlug. Als Motiv gab der 58-Jährige an, er habe sich "ein Gratisbier holen wollen", berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberger. Zuvor habe er bereits zwei Liter Wein konsumiert. Die vier Bierdosen wurden sichergestellt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.09.2018 um 05:49 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/mann-brach-in-wuerstelstand-ein-vier-dosen-bier-erbeutet-606085

Schlagzeilen