Österreich

Mann erlitt bei Streit in Innsbruck Joch- und Nasenbeinbruch

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in Innsbruck hat Sonntagfrüh ein 20-jähriger Mann einen Gleichaltrigen mit einem Faustschlag ins Gesicht schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei dürfte das Opfer einen Joch- und Nasenbeinbruch sowie eine Gehirnerschütterung erlitten haben. Der 20-Jährige wurde stationär in der Klinik Innsbruck aufgenommen.

Die Kontrahenten gerieten gegen 1.10 Uhr im Bereich der Maria-Theresien-Straße aneinander, berichtete die Exekutive. Nach zunächst verbalen Provokationen entluden sich die Aggressionen schließlich in dem massiven Faustschlag.

Quelle: APA

Aufgerufen am 28.10.2020 um 09:09 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/mann-erlitt-bei-streit-in-innsbruck-joch-und-nasenbeinbruch-69444493

Kommentare

Schlagzeilen