Österreich

Mann mit Traktor auf zugefrorenem See eingebrochen

Ein 74-Jähriger ist am Dienstag in Roßleiten (Bezirk Kirchdorf) mit seinem Traktor auf den eisbedeckten Gleinkersee gestürzt, eingebrochen und im kalten Wasser versunken. Sämtliche Versuche, ihn vor dem Ertrinken zu retten, blieben erfolglos. Er konnte nur noch tot geborgen werden, berichtete die oö. Polizei.

Der Mann aus Windischgarsten hatte am Vormittag mit einem 52-jährigen Bekannten Holzarbeiten durchgeführt. Er fuhr mit einem Schmalspurtraktor auf dem Gleinkersee-Rundwanderweg. Die Zugmaschine kam ins Rutschen und stürzte über eine steile Böschung auf den vereisten See, wo sie sich einige Male überschlug. Dann brach das Eis und der Traktor versank mitsamt dem 74-Jährigen im Wasser.

Der Freund des Pensionisten und ein weiterer Unfallzeuge versuchten noch den unter der Eisdecke eingeschlossenen Mann aus dem Wasser zu holen - allerdings ohne Erfolg. Feuerwehrtaucher bargen die Leiche des 74-Jährigen etwa zwei Stunden später.

Quelle: APA

Aufgerufen am 26.09.2018 um 01:33 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/mann-mit-traktor-auf-zugefrorenem-see-eingebrochen-591871

Schlagzeilen