Österreich

Mann nach versuchter Vergewaltigung in Salzburg in U-Haft

Nach einem mutmaßlichen Vergewaltigungsversuch in der Silvesternacht in der Stadt Salzburg ist am Dienstag ein 20-jähriger Serbe in U-Haft genommen worden. Der Übergriff auf eine 29-jährige Nigerianerin soll sich in den Morgenstunden des 1. Jänner im Stadtteil Lehen zugetragen haben. Da sich die Frau wehrte und Passanten zu Hilfe kamen, ließ der Mann von ihr ab. Er wurde kurz darauf gefasst.

Die Untersuchungshaft über den 20-Jährigen sei wegen Tatbegehungs- und Tatausführungsgefahr verhängt worden, sagte der Sprecher des Landesgerichtes Salzburg, Peter Egger, auf Anfrage der APA. Der Tatverdacht gehe in Richtung versuchter Vergewaltigung. Die 29-Jährige soll in einer kontradiktorischen Einvernahme zu dem Vorfall befragt werden.

(APA)

Aufgerufen am 23.04.2018 um 03:40 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/mann-nach-versuchter-vergewaltigung-in-salzburg-in-u-haft-22468564

Meistgelesen

    Video

    SPÖ verliert Landeshauptstadt, Grüne 26 Stimmen hinter der FPÖ
    Play

    SPÖ verliert Landeshauptstadt, Grüne 26 Stimmen hinter der FPÖ

    Platz eins in der Stadt Salzburg geht an die ÖVP. Stirnrunzeln gibt es bei der SPÖ. Denn in elf Monaten wird schon wieder gewählt. Mit …

    Innsbruck-Wahl: Nach der Wahl ist vor der Stichwahl
    Play

    Innsbruck-Wahl: Nach der Wahl ist vor der Stichwahl

    Landtagswahl 2018: Reaktionen der Parteien auf erste Hochrechnungen
    Play

    Landtagswahl 2018: Reaktionen der Parteien auf erste Hochrechnungen

    Schlagzeilen