Österreich

Maturanten bringen Leben in die Schulen zurück

Der Neustart im Klassenzimmer erfolgte am Montag mit Schichtbetrieb und Abstandsvorschriften. Eine Direktorin sieht den Jahrgang 2020 gut gerüstet: "Diese Schüler haben Kompetenz im Bewältigen einer Ausnahmesituation erworben."

Neustart mit Abstand und Mund-Nasen-Schutz vor einem Wiener Gymnasium.  SN/APA/HANS PUNZ
Neustart mit Abstand und Mund-Nasen-Schutz vor einem Wiener Gymnasium.

Nach 50 Tagen ohne direkten Kontakt war die Wiedersehensfreude groß: Am Montag kehrten die angehenden Maturantinnen und Maturanten als Erste nach der Coronazwangspause wieder in die Schulen zurück, ebenso die Schüler der Abschlussklassen an Berufsschulen und berufsbildenden mittleren Schulen (BMS). Rund 100.000 Schüler waren betroffen. In den Volksschulen, Neuen Mittelschulen, AHS-Unterstufen und Sonderschulen geht es ab 18. Mai los, in den übrigen Schulen ab 3. Juni. Die Matura beginnt am 25. Mai.

"Wir sind froh, dass die Schüler ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 04:50 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/maturanten-bringen-leben-in-die-schulen-zurueck-87115000