Österreich

Mehrere Fälle von Tierquälerei auf Tiroler Bauernhof

Die Tiroler Polizei ermittelt in mehreren Fällen von Tierquälerei auf einem Bauernhof in Reith im Alpbachtal (Bezirk Kufstein). Am Mittwoch wurden dort mehrere stark vernachlässigte Tiere entdeckt. Sechs Hasen, vier Schweine, zwei Ziegen und zwei Schafe wurden etwa ohne ausreichend Wasser und Futter auf dem eigenen Mist gehalten. Einem Hund war offensichtlich die Kehle durchgeschnitten worden.

Zudem war der Kadaver eines verendeten Schafes bereits von den anderen Tieren angefressen worden, berichtete die Polizei. Die beiden Tierhalter wurden angezeigt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 29.10.2020 um 03:54 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/mehrere-faelle-von-tierquaelerei-auf-tiroler-bauernhof-23689213

Kommentare

Schlagzeilen