Österreich

Messerattacke in Linz: Täter in Straßenbahn geschnappt

Ein 51-Jähriger soll Mittwochabend in einem Linzer Park drei Männer mit einem Messer bedroht und einen davon am Bauch verletzt haben. Dann wollte er mit der Straßenbahn flüchten. Die Polizei holte ihn aus der Garnitur und nahm ihn fest, wie sie am Donnerstag berichtete. Die Hintergründe waren völlig unklar.

Messerattacke in Linz: Täter in Straßenbahn geschnappt SN/APA/BARBARA GINDL
Die Polizei nahm den 51-Jährigen fest.

Die Beamten wurden um 19 Uhr zu einer Straßenbahnhaltestelle gerufen, an der gerade zwei Afghanen im Alter von 41 und 44 Jahren versuchten, einen 51-jährigen Türken am Einsteigen zu hindern. Sie und ein 34-Jähriger aus Somalia gaben an, sie seien von dem Mann mit einem Messer bedroht, der 44-Jährige sei in den Bauch gestochen worden.

Der Verletzte wurde ins Spital eingeliefert. Das Motiv für die Attacke war ebenso unklar wie die Frage, ob sich Täter und Opfer gekannt haben. Diese gaben an, völlig grundlos bedroht bzw. angegriffen worden zu sein.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.11.2018 um 04:19 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/messerattacke-in-linz-taeter-in-strassenbahn-geschnappt-1214431

Schlagzeilen