Österreich

Miauende Katze rettet Vorarlberger Familie vor dem Feuer

Im Wohnzimmer eines Wohnhauses in Bregenz kam es in der Nacht zum Heiligen Abend zu einem Brand. Die 40-jährige Hausbewohnerin wurde durch das Miauen ihrer Katze geweckt, weshalb sie sich und ihre drei Kinder im Alter von 10, 12 und 17 Jahre rechtzeitig in Sicherheit bringen konnte.

Das Feuer war gegen 2.00 Uhr ausgebrochen. Ursache dürfte nach Polizeiangaben eine nicht gelöschte Kerze in einer Bambusschale gewesen sein. Durch das komplette Abbrennen der Kerze hatte die Schale Feuer gefangen, das dann auf die Couch übergriff.

Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr konnte den Brand zwar rasch unter Kontrolle bringen, doch bleibt das Haus vorübergehend unbewohnbar. Die Familie kam über die Feiertage bei Verwandten unter.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.11.2018 um 12:31 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/miauende-katze-rettet-vorarlberger-familie-vor-dem-feuer-582061

Schlagzeilen