Österreich

Minister will Eltern mehr in die Pflicht nehmen

Was können Mütter und Väter gegen die islamistische Radikalisierung ihrer Kinder tun? Der Innenminister droht mit Strafen, andere fordern Hilfe.

Lorenz K., Firas H., Oliver N., Hamzat B.: Vier Namen von vier jungen Männern, die sich im Teenageralter dazu entschlossen, Teil des "Islamischen Staats" (IS) zu werden. Zwei von ihnen starben in Syrien, einer kam schwer verwundet zurück nach Österreich, einer wartet in Haft auf die Anklage.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.09.2018 um 04:37 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/minister-will-eltern-mehr-in-die-pflicht-nehmen-369658