Österreich

Mission Wasserstoff im Zillertal

Er war im Gleisbau in der Ex-DDR, im Tunnelbau in der Schweiz und hat U-Bahnen im arabischen Raum konzipiert. Jetzt rüstet Helmut Schreiner die Zillertalbahn auf Wasserstoffantrieb um.

Die Vision ist klar: Das wichtigste öffentliche Verkehrsmittel in einem der am intensivsten genutzten Tourismusgebiete des Alpenraums soll statt mit stinkendem Diesel mit sauberem Wasserstoff angetrieben werden. Die jährlich knapp drei Millionen Fahrgäste der Zillertalbahn verursachen dann bei ihren Fahrten keine Emissionen mehr, denn die dafür nötige Energie wird dann aus Strom aus Wasserkraft erzeugt - in den Verbund-Kraftwerken.

In gut drei Jahren soll es so weit sein. Technisch hauptverantwortlich dafür, dass das zukunftsträchtige Projekt Wirklichkeit wird und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.01.2021 um 08:31 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/mission-wasserstoff-im-zillertal-69799321