Österreich

Mit 13-Jähriger geschlafen: acht Monate bedingt

Ein 19-jähriger Kärntner ist am Montag am Landesgericht Klagenfurt zu acht Monaten bedingter Haft verurteilt worden. Der junge Mann hatte im Frühjahr mit einer 13-Jährigen geschlafen, mit der er sich zuvor über Facebook verabredet hatte. Er war von Beginn an geständig, das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Die Anklage lautete auf schweren sexuellen Missbrauch von Unmündigen, der Gesetzgeber sieht für einen solchen Fall bis zu zehn Jahre Haft vor. Der Kärntner war nach diesem Paragrafen angeklagt worden, da das Mädchen zum Zeitpunkt der Tat noch jünger als 14 Jahre war. "Eine Art verbotene Liebesbeziehung", kommentierte das Richter Alfred Pasterk, der dem Schöffensenat vorsaß.

Der 19-Jährige nahm das Urteil an, der Staatsanwalt gab keine Erklärung ab.

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.11.2018 um 01:50 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/mit-13-jaehriger-geschlafen-acht-monate-bedingt-1029847

Schlagzeilen