Österreich

Mordverdächtiger 40-Jähriger in U-Haft

Über den mordverdächtigen Iraker, der am Samstagabend in Wien-Leopoldstadt seine 50 Jahre alte Freundin erstochen haben soll, ist Mittwochnachmittag die U-Haft verhängt worden. Der Beschuldigte machte auch vor dem Haftrichter von seinem Schweigerecht Gebrauch und machte somit keine Angaben zur Tat. Ein Gutachter soll untersuchen, ob der Mann unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand.

50-jährige Frau wurde erstochen aufgefunden SN/APA (Archiv)/HANS PUNZ
50-jährige Frau wurde erstochen aufgefunden

Die Bluttat am Samstagabend hatte sich in der Wohnung des Opfers zugetragen. Der Mann soll der 50-Jährigen mit einem Messer zumindest einen Stich in den Hals versetzt haben. Eine Tatwaffe wurde bisher nicht gefunden. Zwei Stunden nach der Tat wurde der Beschuldigte in einem Lokal in der Quellenstraße in Favoriten von WEGA-Beamten festgenommen, als er sich gerade etwas zu essen bestellt hatte.

Am Montag wurde der 40-Jährige vorläufig in die Justizanstalt Josefstadt überstellt. Es wird aber beabsichtigt, dass der Mann bald in Strafhaft kommt, um die offene Strafe von neun Monaten u.a. wegen schwerer Körperverletzung abzusitzen.

Dem Iraker war die Aufforderung zum Haftantritt im Jänner zugestellte worden. Daraufhin ersuchte der 40-Jährige um Haftaufschub wegen behaupteter Vollzugsuntauglichkeit. Die von der Justiz beigezogene psychiatrische Sachverständige Sigrun Rossmanith kam allerdings zu dem Schluss, dass die von einem Kollegen gestellten Diagnosen - eine mittel- bis schwergradige depressive Episode, eine posttraumatische Belastungsstörung sowie eine Angst- und Panikstörung - nicht festzustellen sind. Sie hielt den 40-Jährigen für vollzugstauglich, wobei sich Rossmanith dafür aussprach, den Mann in einer Vollzugsanstalt mit einer angeschlossenen Krankenanstalt unterzubringen. Danach dürfte der Iraker untergetaucht sein.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.09.2018 um 12:34 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/mordverdaechtiger-40-jaehriger-in-u-haft-39974287

Schlagzeilen