Österreich

Motorradfahrer bei Kollision mit Pkw in NÖ gestorben

Auf der B31 in Opponitz (Bezirk Amstetten) ist am Sonntagnachmittag ein Motorradfahrer frontal mit einem Pkw zusammengestoßen. Der Biker wurde über den entgegenkommenden Wagen geschleudert und erlag an Ort und Stelle seinen Verletzungen, berichtete das Rote Kreuz. Der Autolenker, seine Beifahrerin und ein Kind, das auf der Rückbank gesessen war, wurden schwer verletzt.

Ein weiteres Kind, das sich in dem Wagen befunden hatte, überstand den Unfall nach Angaben des Roten Kreuzes ohne Blessuren. Die drei Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert, im Einsatz standen die Notarzthubschrauber "Christophorus 10" sowie "Christophours 15". Die B31 war für laut der Freiwilligen Feuerwehr Opponitz rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 31.10.2020 um 11:45 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/motorradfahrer-bei-kollision-mit-pkw-in-noe-gestorben-68459560

Schlagzeilen