Österreich

Motorradfahrer in Linz getötet, Tochter schwer verletzt

Ein 47-Jähriger Motorradfahrer ist am Montagabend bei einem Verkehrsunfall in Linz ums Leben gekommen. Die 20-jährige Tochter, die am Sozius saß, wurde schwer verletzt in die Uniklinik eingeliefert. Der Vater hatte mit der Maschine bei einer Kreuzung einen Pkw überholt. Dabei dürfte er ein von links in die Straße einbiegendes Auto zu spät gesehen haben, teilte die Polizei OÖ mit.

Der Motorradlenker konnte eine Kollision mit dem Wagen einer 21-Jährigen nicht mehr verhindern. Er wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die Autofahrerin blieb unversehrt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 05.12.2020 um 03:41 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/motorradfahrer-in-linz-getoetet-tochter-schwer-verletzt-77027638

Schlagzeilen