Österreich

Motorradfahrer in Oberösterreich tödlich verunglückt

Ein 69-jähriger Motorradfahrer ist am Samstagnachmittag in Oberösterreich tödlich verunglückt. Es kam zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw. Dabei wurde der Motorradlenker so schwer verletzt, dass er trotz Reanimationsversuchen noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag, teilte die Polizei mit.

Der Mann aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems war am frühen Nachmittag auf der B310 aus Richtung Freistadt kommend in Richtung Tschechien unterwegs. Kurz nach Rainbach im Mühlkreis (Bezirk Freistadt) hielt er sein Fahrzeug an um die weitere Route mit einem anderen Motorradfahrer zu besprechen bzw. wollte er nach einem kurzen Gespräch die Fahrbahn queren. Dabei stieß er mit dem aus Richtung Tschechien kommenden Pkw zusammen. Dieser wurde von einem 25-jährigen Tschechen gesteuert. Der Motorradlenker wurde vom Pkw erfasst und über die Motorhaube geschleudert.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.10.2018 um 08:45 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/motorradfahrer-in-oberoesterreich-toedlich-verunglueckt-42093013

Schlagzeilen