Österreich

Mutmaßlicher Vergewaltiger in U-Haft

Über den im Zusammenhang mit der versuchten Vergewaltigung einer 55-Jährigen in Poysdorf (Bezirk Mistelbach) neuerlich festgenommenen 22 Jahre alten afghanischen Staatsbürger ist die U-Haft verhängt worden. Die Entscheidung fiel am Donnerstagnachmittag, teilte Friedrich Köhl von der Staatsanwaltschaft Korneuburg, mit. Zuvor fand die Einvernahme des Beschuldigten durch den Haftrichter statt.

Haftrichter vernahm den Beschuldigten ein SN/APA (dpa/Archiv)/Patrick Seeger
Haftrichter vernahm den Beschuldigten ein

Der 22-Jährige war am späten Mittwochnachmittag in die Justizanstalt eingeliefert worden. Die Anklagebehörde beantragte in der Folge die Verhängung der U-Haft.

Der Afghane war bereits unmittelbar nach der ihm zur Last gelegten Tat am Dienstag vergangener Woche festgenommen und nach Korneuburg überstellt worden. Weil der zuständige Richter laut Staatsanwaltschaft "keinen dringenden Tatverdacht" ortete, kam der Beschuldigte wieder auf freien Fuß.

Nach einem in dieser Woche bekannt gewordenen positiven DNA-Untersuchungsergebnis und einer daraus resultierenden Festnahmeanordnung durch die Staatsanwaltschaft wurden vom Landeskriminalamt (LKA) Niederösterreich umfangreiche Überprüfungen und Fahndungsmaßnahmen in diversen Asylunterkünften und an Kontaktadressen des Beschuldigten durchgeführt. Letztlich wurde der Afghane am Dienstag gegen 22.00 Uhr in Traiskirchen von Beamten der örtlichen Polizeiinspektion festgenommen. Der entscheidende Hinweis auf den 22-Jährigen war vom Verein "Garten der Begegnung" in der Stadtgemeinde im Bezirk Baden gekommen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 01.12.2020 um 10:59 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/mutmasslicher-vergewaltiger-in-u-haft-87258265

Schlagzeilen