Österreich

Mutti-Bloggerin über gute Überraschungen zum Muttertag - und über Fettnäpfchen

Birgit Strohmeier weiß, was Mütter wollen. Immerhin ist die PR-Frau aus Salzburg selbst eine. Seit zehn Jahren gibt sie online Tipps, verrät Tricks - und erzählt ihrem Blog, was Mamas eben so umtreibt. Klar, dass sie Profi in Sachen Muttertag ist.

Birgit Strohmeier plaudert aus dem Nähkästchen. SN/privat
Birgit Strohmeier plaudert aus dem Nähkästchen.

Besser ein liebevolles Frühstück, als ein schlecht geplanter Ausflug an jenem Tag, der den Müttern im Lande zeigen soll, wie wertvoll sie ihren Kindern (und der ganzen Familie) sind. Das rät Birgit Strohmeier, die neben Söhnen und Job ihren Blog betreibt. Aktueller Artikel: "Alternativen zur Bestrafung".

Seit einem Jahrzehnt plaudert "Mutti" aus dem Nähkästchen: Der Familienblog "Muttis Nähkästchen" ist seit 2009 online. Begonnen hat alles mit einer Stilldemenz. Im SN-WhatsApp-Interview berichtet Strohmeier auch von der hohen Kunst, alles unter einen Hut zu bringen.

Beim SN-WhatsApp-Interview bekommen alle unsere Gesprächspartnerinnen dieselben fünf Fragen gestellt - plus eine Frage zu ihrem ganz persönlichen Tun oder Denken. Die Interviews wurden ausschließlich per WhatsApp geführt, nichts wurde geändert oder gekürzt. Selbst etwaige (Tipp-)Fehler korrigieren wir bei diesem Format nicht.

Aufgerufen am 18.10.2021 um 04:33 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/mutti-bloggerin-ueber-gute-ueberraschungen-zum-muttertag-und-ueber-fettnaepfchen-69651298

Kommentare

Schlagzeilen