Österreich

Mysteriöses Hühnersterben in Oberösterreich

Die oberösterreichische Polizei hat ein mysteriöses Hühnersterben am Montag gemeldet. Demnach hat ein Landwirt im Bezirk Linz-Land angezeigt, dass rund 10.000 Tiere verendet seien. Der Hühnerstall hat zwei Teile, nur in einem sind Tiere gestorben. Der vom Bauern verständigte Tierarzt konnte die Todesursache nicht feststellen.

Gasaustritt oder Vergiftungen wird vorerst ausgeschlossen, vermutet wird Herztod aus unbekannter Ursache. Hinweise auf kriminelle Handlungen liegen nicht vor. Mehrere tote Hühner wurden zur weiteren Untersuchung zur Vetmeduni Vienna geschickt. Der Gesamtschaden wird mit rund 20.000 Euro beziffert.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.11.2018 um 06:42 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/mysterioeses-huehnersterben-in-oberoesterreich-17070595

Schlagzeilen