Österreich

Nach dem Lockdown folgt der Ansturm auf die PCR-Tests

Spätestens nach Ende des Lockdowns wird die Nachfrage nach PCR-Selbsttests stark steigen. Die SN fragten, wie sich die Länder vorbereiten.

Eine Corona-Teststraße im Messezentrum Salzburg.  SN/robert ratzer
Eine Corona-Teststraße im Messezentrum Salzburg.

Nur die Bundeshauptstadt Wien muss vermutlich nichts ändern. Seit Mai wird bei PCR-Selbsttests gegurgelt, die Anleitung gibt es in 20 Sprachen, nicht nur auf Deutsch wie in Salzburg. Pro Woche wurden zuletzt 1,27 Millionen PCR-Tests analysiert, pro Tag im Schnitt mehr als 180.000. Rund 435.000 Bewohner von Wien nutzen das Angebot regelmäßig.

Generell lauteten die Auskünfte, bei den behördlich angeordneten PCR-Tests gebe es kaum Probleme. In Salzburg zum Beispiel musste deren Auswertung aber zuletzt an ein Labor in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2022 um 03:53 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/nach-dem-lockdown-folgt-der-ansturm-auf-die-pcr-tests-113108947