Österreich

Neuer Wettskandal brachte vier Kicker in U-Haft

Ein neuer Wettskandal um Manipulationsverdacht in der dritthöchsten Fußballliga erschüttert Österreich. Die Justiz ermittelt seit Monaten, jetzt gab es die ersten Hausdurchsuchungen und Verhaftungen. Es sind Spieler mehrerer Vereine aus der Regionalliga Ost betroffen.

Im österreichischen Fußball gibt es einen neuen Wettskandal, Justiz und Polizei ermitteln. SN/imago
Im österreichischen Fußball gibt es einen neuen Wettskandal, Justiz und Polizei ermitteln.

Mit den ersten Informationen, die am Wochenende zum neuen Manipulationsverdacht über den heimischen Fußballbund öffentlich bekannt wurden, hatten Polizei und Justiz wenig Freude. Doch die brisanten Neuigkeiten aus der Regionalliga Ost machten natürlich die Runde, nachdem die Staatsanwaltschaft Graz am vergangenen Donnerstag mehrere Hausdurchsuchungen hatte durchführen lassen.

Im Auftrag der Justiz hatte das Bundeskriminalamt seit Monaten ermittelt, bereits am Ende der vergangenen Saison soll es erste Hinweise gegeben haben.

Details wollte die Staatsanwaltschaft Graz am Montag ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.01.2022 um 03:42 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/neuer-wettskandal-brachte-vier-kicker-in-u-haft-112900339