Österreich

Noch kein Ansturm auf die Gemeindemilliarde

Trotz unbürokratischer Auszahlung der Fördergelder wurden erst 330 Projekte eingereicht.

Die Coronakrise hat viele Gemeinden finanziell hart getroffen. SN/tröscher
Die Coronakrise hat viele Gemeinden finanziell hart getroffen.

Starthilfe nach dem Corona-Lockdown: Seit einem Monat können sich die 2100 Gemeinden in Österreich kommunale Investitionen zur Hälfte vom Bund fördern lassen. Der Topf ist mit einer Milliarde Euro gefüllt. Bislang ist das Interesse jedoch überschaubar: Bis dato wurden 330 ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 04.08.2020 um 12:49 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/noch-kein-ansturm-auf-die-gemeindemilliarde-90898054