Österreich

Oberösterreicher starb nach Sturz über Stiege

Ein 65-Jähriger hat am Sonntag in Steyregg in OÖ bei einem Sturz über eine Stiege tödliche Kopfverletzungen erlitten. Er hatte es nach dem Unfall noch geschafft, sich nach Hause zu schleppen. Dort war er aber zusammengebrochen und gestorben. Als sich sein Sohn Sorgen machte, öffnete die Feuerwehr die Tür und fand die blutüberströmte Leiche, wie das Bezirkskommando Urfahr-Umgebung berichtete.

 SN/apa

Der Sohn wollte seinem Vater am Sonntag kurz nach Mittag einen Neujahrsbesuch abstatten. Als er die Stiege zur im ersten Stock gelegenen Wohnung des 65-Jährigen hinaufging, sah er Blut im Treppenhaus. Weil ihm der Pensionist nicht aufmachte, schlug er Alarm. Die Feuerwehr öffnete die Wohnungstüre. In den Räumlichkeiten fanden die Einsatzkräfte die blutüberströmte Leiche.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.11.2018 um 02:14 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/oberoesterreicher-starb-nach-sturz-ueber-stiege-562417

Schlagzeilen