Österreich

Oberösterreicherin auf Heimweg von Christmette angefahren

Eine 49-Jährige aus Engelhartszell im Bezirk Schärding ist auf dem Heimweg von der Christmette von einem Pkw angefahren und schwer verletzt worden. Das gab die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Sonntag bekannt. Die Frau wurde zuerst vom Notarzt versorgt und danach in das Klinikum Passau eingeliefert.

Die Frau war um 21.15 Uhr schon fast daheim und musste nur noch eine Straße überqueren, als sie unmittelbar vor einem herankommenden Pkw auf die Fahrbahn trat. Die Fahrzeuglenkerin, eine 52-Jährige aus dem selben Bezirk, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Die Fußgängerin wurde vom Wagen niedergestoßen und dabei schwer verletzt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 14.11.2018 um 03:34 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/oberoesterreicherin-auf-heimweg-von-christmette-angefahren-580933

Schlagzeilen